Monthly Archives: January 2013

Erstmals in der Geschichte der Sektion Hemiptera: Alle Familien der Trockensammlung aufgestellt

Die Sektion „Hemiptera” besteht seit 1982, also seit nunmehr 30 Jahren. In den ersten Jahren wurden unter Dr. Baehr vor allem Wanzen (Heteroptera) und Heuschrecken (Orthoptera) sortiert und aufgestellt. Aber die besonders artenreichen Familien der Weichwanzen (Miridae) und Bodenwanzen (Lygaeidae) waren bisher immer noch größtenteils ungeordnet. Inzwischen verfügt die Sektion auch über eine ansehnliche Zikadensammlung mit ca. 1.600 Arten und konnte diese im vergangenen Jahr im Rahmen der 19. Mitteleuropäischen Zikadentagung den Fachkollegen vorstellen.

Nicht zuletzt durch die Hilfe von zwei unermüdlichen freiwilligen Hilfskräften, Barbara Köth und Ines Gabriel, konnten nun endlich die letzten ungeordneten Wanzenfamilien sachgerecht aufgestellt werden. Damit ist nun erstmals der gesamte Bestand an Trockenmaterial der Sektion grundsätzlich aufgestellt.

Aber die Arbeit geht nicht aus: als nächstes werden die Orthopteren neu sortiert, da sich seit ihrer Aufstellung nicht nur sehr viele Namen sondern auch die Zuordnung zu Familien geändert hat. Außerdem ist die Alkohol- und Präparatesammlung noch lange nicht sortiert (link zu Blogeintrag: „Aphidoidea”, Okt. 25, 2011) und natürlich muss weiterhin viel neues Material bestimmt und in die Sammlung integriert werden. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt wird in der Digitalisierung der Bestände liegen.